Veröffentlicht in Computer & Technik, Familie, Kinder

Innovationsschub


“Größere Anzahl innovativer Maßnahmen; Bündel von Neuerungen, die gleichzeitig oder innerhalb eines kurzen Zeitraums durchgeführt werden”.
So erklärt der Duden dieses Wort, und genau so hat sich das bei uns in den letzten Tagen zugetragen.

  1. Anschaffung eines Herd-Set der Firma “Neff” mit Induktionskochfeld.
  2. Smartphone mit Windowsmobile 8 für Heidi.
  3. Bluetooth Lautsprecher  zur kabellosen Verbindung mit diversen Mediengeräten.
  4. Spielzeugautos für die Kleinsten.
    Diese Anschaffung fällt zwar nicht in unseren Zuständigkeitsbereich, verdient aber entsprechende Würdigung.

Aus meiner Sicht ist der Induktionsherd die beste Idee seit langer Zeit gewesen. Nicht weil wir nun ganz tolle Energie sparen. Die Kosten sind dadurch nicht ansatzweise zu kompensieren, aber das Kochen mit dieser Technik macht wirklich Spaß. Auch qualitativ profitiert man nach einer gewissen Eingewöhnung mit so einem Gerät. Wer allerdings wöchentlich zweimal oder öfter seinen Appetit bei “McDonald’s” befriedigt, ist mit derartiger Technik sicher schlecht beraten.
Heidi hat mit ihrem neuen Smartphone auch etwas von meinem gerade beschriebenen Küchengerät. Sie kann mir nun von jedem Punkte dieser Erde das Wunschrezept von Chefkoch.de mailen. Am Abend wird sie dann mit dem entsprechendem Menü verwöhnt.  Des weiteren kann sie nun Skype nutzen ohne den Computer einzuschalten. Naja, und was noch so alles mit dem Ding möglich ist.
Der Bluetooth Lautsprecher ist im Prinzip nur ein Gadget, funktioniert aber prima mit iPhone und eben auch mit Heidis Smartphone.

Neues aus der Anstalt

Hier seht ihr nun die 4. Innovation oder wie ich sage “Neues aus der Anstalt”. Wenn die Kinder nur eine halbe Stunde damit beschäftigt waren hat man eine blasse Gesichtsfarbe, leidet unter Zuckungen des Nervus facialis und der äußere Extremitäten. Gesichtsfeldeinschränkungen sind keine Seltenheit und häufig sieht man bunte Kreise und Spiralen.
Da Herr Rösler (FDP), auch hier gegen Strafzölle Stellung bezieht, habe ich für alle Gäste, bis auf weiteres Taschenkontrollen zur Verhinderung weiterer gesundheitlicher Beeinträchtigungen eingeführt. Nur Holzspielzeug aus dem Erzgebirge wird geduldet!
Gegen dieses gegenwärtig Wetter wüsste ich aber nicht wie ich mich zur Wehr setzen sollte. Allen eine sonnige neue Woche.

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Advent, Computer & Technik, Familie, Weihnachten

Heute darf das erste Türchen geöffnet werden!


Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Schnee ist hier nicht gefallen aber heute Nacht hatten wir –5 Grad. Die letzten Blumen sind auch in Sicherheit gebracht.
An meinem Blog habe ich die Adventsseite etwas überarbeitet. Natürlich habe ich auch wieder einen Adventskalender für Euch.
Dabei stellte ich fest, mit “iPhon” und “iPad” funktioniert er nicht. Steve Jobs war der Meinung, das brauchen wir nicht? Nun kann er seine Ansicht nicht mehr ändern.
Neu war auch die Erkenntnis, das “Google Chrome” kein Gif-Format darstellen kann. Da konnte ich mir aber über die Verlinkung mittels Text helfen.
Übrigens habe ich mir, sozusagen im Vorgriff auf Nikolaus, “Windows 8” spendiert, was ich auch gerade nutze. Mein alter Laptop startet nun schneller als das “iPad”. Nun genug mit dem Technikgesülze.
Macht es euch gemütlich und genießt die vier Wochen bis Heiligabend.

Veröffentlicht in Computer & Technik, Familie, Genuss

Kaffeeautomat für Frauen gesucht (DRINGEND)


Nicht das unser neuer, italienischer Kaffeeautomat seinen zuverlässigen  Dienst verweigert, aber er ist frauenunfreundlich.
Gestern passierte es zum wiederholten Male, dass Heidi ihren Kaffee türkisch trinken musste. (Teelöffel Kaffee in Tasse und heißes Wasser drüber)
Ich war nämlich außer Haus, und an der Maschine blinkte ein rotes Lämpchen.
Nun wünscht sich Heidi einen Automaten ohne farbige Lämpchen, ohne Strom oder offenes Feuer. Eine Bedienungsanleitung sollte entbehrlich sein aber der Kaffee möchte bitte höchsten EU- Standards entsprechen! Wer einen Tipp hat, bitte melden.
Ich hoffe das Wetter war bei euch auch so herrlich am letzten Wochenende. Wir haben unseren Garten auf den Winter vorbereitet und unternahmen nochmals eine schöne Radtour.
VLUU L100  / Samsung L100
Hier, unterhalb der Wachsenburg stärkten wir uns im
“Bratwurstmuseum” Holzausen.
Die letzten zwei Tage war es aber schon ziemlich kühl. Nachts habe ich 3,8°C gemessen. So muss es ja nun auch nicht unbedingt weitergehen.
Allen ein schönes Wochenende und eine spannende neue Woche.

Veröffentlicht in Computer & Technik, Wetter

Spitzenwerte


KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Das war die Woche der Höchstwerte! Während die Temperaturen ja nun wieder recht erträglich sind, kann man das von den Kraftstoffpreisen nicht sagen. Die Höchstwerte sind hier noch nicht erreicht. Beispielsweise zahlt man in Italien für den Liter E10 2,00€ und in Norwegen gar 2,29€.Verärgertes Smiley
Heidi tankte in Verärgerung über die unverschämten 1,62€ am Freitag nur 15 Liter. Damit kamen wir über das Wochenende, und am Wochenanfang wird es sicher wieder preiswerter, dachten wir. Naja, halt verzockt wie obiges Bild vom Montag zeigt.
Ich habe auch ein wenig an der Technik für dieses Blog getüftelt. Nun kann auch auf dem Smartphone in passabler Qualität gelesen werden. Ich habe es auf Android und i0s 5 getestet und fand es ganz gut. Funktioniert aber nur mit dem Blog! (https://sigi2412.wordpress.com/)
Der gleiche Link auf dem iPad,  wird mit einem extra Cover dargestellt. Man hat dann das gleiche Handling wie bei E-Books (iPhoneblog für Freaks). Wenn ihr möchtet, speichert den Link aus Safari auf dem Home-Bildschirm und das Ganze funktioniert wie ein AP.
Ich weis, das ist hier so ein Minderheitenbeitrag. Ich wollte ja nur mal mein innovatives Gedankengut zum Besten geben.
Nun erwarte ich Heidi. Die darf dann, wie meist, noch Korrektur lesen.
(Ja deshalb findet ihr hier so wenige Fehler.Zwinkerndes Smiley)
Ich habe auch Kuchen gekauft, denn das gehört zum Wochenende dazu. Ich hoffe, für euch wurde auch etwas Leckeres besorgt.Daumen hoch

Veröffentlicht in Computer & Technik, Genuss

Wir können wieder Espresso zubereiten!


KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Das ist unser neuer Espressoautomat.
Nachdem sich bei Kosten von etwa 150,00 € eine Reparatur der alten Maschine nicht mehr  lohnte, haben wir uns für eine Neuinvestition entschieden.
Gestern kam nun endlich das gute Stück.
Immerhin hielt unser alter Automat 6 Jahre, produzierte 4300 Portionen Kaffee und verbrauchte 725 Liter Wasser.  Das ist doch mal eine Nachricht, die jeden interessieren sollte.Zwinkerndes Smiley 
Dann habe ich noch eine Neuigkeit: Gestern stand, durch ein heftiges Gewitter unser Keller unter Wasser. Das heißt, nur die Gänge waren betroffen. Denn die Kellerräume sind durch hohe Schwellen relativ sicher. So ist unsere Krisenbevorratungen unversehrt geblieben.
Da wünsche ich euch mal allen ein unwetterfreies Wochenende!