Veröffentlicht in Gesellschaft, Humor, News, Politik

Wer ist denn Ernst Eiswürfel?


Das Schöne am online Zeitunglesen ist, man kann , vorausgesetzt die Kommentarfunktion ist verfügbar, sehen was der geneigte Leser denn so denkt. Sollte er wirres Zeug denken ist es natürlich nicht lesbar.
Als Nichtzahler bin ich zwar hin und wieder ausgesperrt; nichtsdestotrotz ist mir “Ernst Eiswürfel” ans Herz gewachsen! Er ist quasi der Wolfgang Bosbach der hiesigen Lokalzeitung.
Wie Herr Bosbach kaum eine Talkshow auslässt und zu jedem Thema eine dezidierte Meinung hat, selbst für Alice Schwarzer wäre er eine exzellente Vertretung, so ist Ernst Eiswürfel in jeder Diskussionsrunde gleich welchem Themas in der “Thüringer Allgemeinen” zu finden. Ähnliches trifft auch in etwa für:
neuGera, Es geht voran mit Thüringen, Friedhofwärter, Emilio, ingrimm, Bürger Sven zu. (Nicknamen der Kommentatoren)
Im Laufe der Zeit hat sich so eine Art Familienidyll gebildet und ich glaube, man vermisst sich gegenseitig bei Urlaub und Krankheit.
Auffallend ist, dass kaum Frauen an der Diskussion beteiligt sind, auch ist die Auseinandersetzung meist recht sachlich. Nicht das ihr hier einen Zusammenhang vermutet.Zwinkerndes Smiley Ich glaube es liegt eher am fortgeschrittenen Alter der Diskutanten.
Für ein Beispiel habe ich mal das “Snipping Tool” verwendet.
Das Thema:

Eiswürfel5

Die Diskussion (kleiner Ausschnitt):

Eiswürfel1 Kopie
Ihr seht, bei uns im Freistaat geht es recht kuschelig zu. Hier erfährt der Journalist noch Achtung und der Bürger hat kein durch Zornesfalten entstelltes Gesicht!Zwinkerndes Smiley
Wie ich mich nun so mit meinem Protagonisten Ernst Eiswürfel befasste, stieß ich auf mehrere Clips bei “Youtube”.
Da gab es tatsächlich eine Comedy-Serie der ARD, die zwischen 1989 und 1991 in 36 Kurzepisoden lief. Jetzt ist mir auch klar wie E.E. zu seinem Namen kam.
Auch keine Ahnung mehr? Schaut mal rein!

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Gesellschaft, Politik

Kein Treffer bei Wikipedia?


weltgemeinschaft01
Ich möchte zwar nicht überall mitreden aber doch wenigstens informiert sein. Also mache ich es wie die meisten von euch und benutze die vielfältige Medienlandschaft.
Anfang des Monats berichteten alle Kanäle und einschlägigen Printmedien über die 9 Milliarden € oder $ (so genau weiß das niemand), die durch die Weltgemeinschaft in Aussicht gestellt wurden um humanitäre Hilfe für Syrien zu leisten.
Aha, endlich mal eine positive Meldung und die auch noch als Aufmacher. Schon allein der Begriff Geberkonferenz ist durch seine biblische Verbürgtheit “Geben ist seliger denn Nehmen” ausgesprochen positiv besetzt. Letztlich handelt es sich bei der Weltgemeinschaft doch sicher auch um etwas Positives?
Eines machte mich aber stutzig, wer oder was ist denn diese “Weltgemeinschaft”?
Es kam mir vor als hätte ich nicht bemerkt, dass das Periodensystem um ein neues Element bereichert wurde.
Alle Medien benutzten unisono diesen Begriff (soviel zur Vielfalt).
Wie ihr seht, gibt es in der Wikipedia nicht mal eine Definition.
Wie ist es da möglich, das von “Bild” über “Zeit”, “ARD” und “ZDF” um nur einige zu nennen, dieser Begriff zum journalistischen Handwerkszeug gehört?
Ich will ja nun nicht in die verbreitete Medienschelte einstimmen, aber fragen möchte ich schon mal.
Was mich weiterhin stutzig machte, bei der ARD war von etwa 70 Staaten die Rede. Schon das wage “etwa” machte mich nachdenklich, denn in der UN sind knapp 200 Staaten organisiert (Ich hab gleich mal geguckt also 193 laut Wikipedia).
Ich wollte es nun genauer wissen und habe weiter gegoogelt. Eine mehrfach auch auf anderen Seiten gepostet Erklärung fand ich hier:
Wer ist die Weltgemeinschaft überhaupt?
Da nichts Offizielles zu finden war, ist das immerhin ein Stück Erkenntnisgewinn.
Scheinbar ist es so ähnlich wie mit Mehrfruchtmarmelade. Es kann alles mögliche enthalten sein aber sie passt auf jeden Frühstückstisch.
Jetzt mache ich mir aber Gedanken um Herrn Seehofer! Gehört er mit dem Freistaat Bayern nach seinem Besuch bei Putin noch zu besagter “Weltgemeinschaft”?
Da quäle ich mich nun hier ab. Ihr könnt doch auch mal was sagen!
PS:
US-Delegation boykottiert Dinner bei Seehofer! (14.02.2016, 15:06 Uhr Spiegel Online)